Blumenfee Shop

  • Gratiszugabe nach Wahl
  • Gratis Frischhaltemittel
zur Seite
Bewertung
Lieferung
Bestellvorgang
Qualität
Preis/Leistung
Lieferung
  • Standardzustellung 4,95 Euro per DHL Bestellung bis 15 Uhr Lieferung am nächsten Tag Montag bis Samstag
  • Garantierte Zustellung 11,95 Euro per DHL Express Bestellung bis 14 Uhr Lieferung am nächsten Tag Montag bis Samstag
  • Zustellung am Vormittag 12,95 Euro per DHL Express Bestellung bis 11 Uhr Lieferung am nächsten Vormittag Montag bis Samstag
  • Zustellung am Sonntag 24,95 Euro per DHL Express Bestellung bis 11 Uhr Lieferung am nächsten Tag An Sonn- und Feiertagen

Über Blumenfee

Bei der „Blumenfee“ handelt es sich um ein 2010 gegründetes Unternehmen unter der Leitung der Betriebswirtin Maren Hellwig, das derzeit insgesamt zehn Floristen und vier weitere Mitarbeiter beschäftigt. Frau Hellwig konnte jedoch auch schon vor dem Startdatum ihres Unternehmens umfangreiche Branchenkenntnisse erwerben.

Ca. 290 verschiedene Blumensträuße lassen sich hier online über die Homepage bestellen. Diese sind in verschiedene Kategorien wie „Blumen zum Geburtstag“, „Ich liebe dich“, „Rosensträuße“ etc. unterteilt. Außer Blumen lassen sich auch etwa Präsentkörbe oder Wein (auch mit personalisierten Etiketten) bestellen, teilweise auch in Kombination mit Blumen (so etwa „Blumen und Musicals“). Ein weiteres Markenzeichen der Blumenfee scheinen Blumensträuße versehen mit Kuscheltieren zu sein („Kuschel-Flower“).  Aber auch Einzelblumen oder Sträuße nach Sorten lassen sich hier unkompliziert finden.

Die Homepage selbst ist, was die Sträuße angeht, übersichtlich gestaltet. Jeder Strauß ist mit Foto und Preis abgebildet, und, wie schon erwähnt, über diverse Kategorien leicht zu finden. Auch eine Gesamtübersicht über sämtliche Sträuße existiert. Ansonsten sind alle nötigen Informationen auf dieser Homepage vorhanden, aber erst nach einigem Klicken zu finden. Man erfährt unter anderem, dass sich die Blumenfee an klimafreundlichem Versand beteiligt und man eine 7-Tage-Frische-Garantie erhält. Was allerdings passiert, wenn die Blumen keine sieben Tage lang frisch aussehen, darüber wird man im Unklaren gelassen. Auch zur Blumenpflege gibt es eine Anleitung auf der Homepage, um die Blumen so lange wie möglich frisch aussehen zu lassen.

Die Blumen werden allesamt in Holland auf den großen Versteigerungen eingekauft. Produziert werden sie zum Teil in Holland, zum Teil auch in anderen Ländern, beispielsweise in Afrika. Von Holland werden sie in Kühlhäusern transportiert und dann so schnell wie möglich von den Mitarbeitern verbunden und unter Zuhilfenahme der so genannten „Blumenfee Frische-Box“ zum Kunden geschickt. Über diese Box werden wir unten beim Blumentest noch genauer berichten.

Die Bezahlung der Blumen ist auf Rechnung, über Pay Pal, per Sofortüberweisung, per Kreditkarte oder Lastschrift möglich. Der Versand erfolgt mit DHL, die Versandkosten variieren zwischen 4,95 Euro bei Standardversand und 24,95 Euro bei Sonn- und Feiertagszustellung. Eine Lieferung ins Ausland ist bisher noch nicht möglich.

Das  relativ junge Unternehmen hat bereits einige Top-Platzierungen bei Tests (u.a. Testsieger bei Stiftung Warentest Jugend Testet 2011). Bei Trusted Shops erhält der Anbieter  eine sehr gute Wertung von 4.85. Vorteile wie eine Lieferung in mehrere Länder oder Rabatte für die 2. Bestellung gibt es leider bisher nicht. Hervorzuheben sind allerdings die relativ günstigen Preise.

Vor allem Menschen, die auf „Zusatzbeigaben“ wie Kuscheltiere, Weine, Vasen oder Schokolade stehen oder die Blumen selbst als Zusatz zu beispielsweise eine Musicalkarte versenden möchten, werden hier auf ihre Kosten kommen.

Das waren die Informationen zum Unternehmen und der Homepage – freuen wir uns nun auf unseren Blumenstrauß-Test!

Blumenstrauß & Lieferung

Uns wurde der Glücks-Blumenstrauß im Wert von 23,95 Euro zugesandt – gut verpackt in die so genannte Frische-Box, einem rechteckigen Karton beachtlichen Ausmaßes. Öffnet man diesen am hierfür vorgesehenen Ende, lässt sich die obere Seite einfach abnehmen und ein vor dem Umkippen oder Verrutschen gut gesicherter Strauß, mit Plastikfolie abgedeckt, kommt zum Vorschein. Die Unterseite des Straußes ist noch nicht sichtbar, da er in einem weiteren Karton steckt. Nimmt man diesen heraus, kommen die in ein nasses Vlies eingepackten Stiele zum Vorschein. Das Vlies ist, ähnlich einer Windel, sehr aufnahmefähig und um die untere Seite des Straußes herum festgebunden. Allerdings schien in unserem Fall etwas ausgelaufen zu sein und ein Teil des Kartons war durchweicht, an sich ist die Technik jedoch gut durchdacht. In einer weiteren Kartonschlaufe im oberen Kartonteil befand sich eine Vase, ebenfalls gut befestigt. Auch eine kleine Flasche Sekt sowie ein Vierer-Pack Raffaello kamen noch zum Vorschein.

Der Strauß selbst sah sehr frisch und symmetrisch aus, war also gut gebunden worden und hatte durch den Versand keinerlei Schaden erlitten. Die Blumen waren leuchtend, von guter Qualität und gut in Szene gesetzt, nicht von zu viel Grün umrandet. Geschmackssache ist der in der Mitte mit eingebundene Marienkäfer aus Stoff – aber es handelte sich ja um einen Strauß aus der Kuschel-Flower-Kategorie. Der Preis von 23,95 Euro für 3 Rosen, 3 Mini-Gerbera, 2 Johanniskraut und 4 Statice plus Grünzeug mitsamt Marienkäfer erscheint relativ günstig.

Ins Wasser gestellt und an einen schattigen Ort drapiert erfüllte der Strauß die 7-Tage-Frische-Garantie grandios. Manche der Blumen waren gar nach zwei Wochen noch recht ansehnlich! Ebenso fiel die Qualität der Blumen hervorragend aus, so dass sich für den Anbieter eine Gesamtwertung von 5 Blumen ergibt.

Bilder (Blumenstrauß und Verpackung)

Details

  • Gratiszugabe nach Wahl
  • Gratis Frischhaltemittel
  • Viele Beigaben